Besuch in der Tagespflege            


In der Gilchinger Tagespflege werden - ähnlich wie in einem Altenheim - alte Menschen tagsüber gepflegt, bekommen ihre Mahlzeiten, ruhen sich aus und haben Freizeitprogramm. Sie freuen sich, wenn sie neben den vertrauten Gesichtern auch einmal Besuch zu sehen bekommen. Vor allem Kinder sind immer herzlich willkommen. Auch wir hatten den Eindruck, dass sich die Seniorinnen, die miteinander am Kaffeetisch saßen, sehr über uns und unsere Lieder gefreut haben. Bei "Bruder Jakob", "Der Kuckuck und der Esel" und "Im Märzen der Bauer" konnten sie sogar fast alle mitsingen. Am Ende wurden wir dann noch mit Schokolade verwöhnt.
Der Besuch hat gut zu dem gepasst, was wir uns am Projektanfang zur Fragestellung "Was ist für dich himmlisch?" überlegt hatten - vielleicht haben wir ein bisschen von einer "himmlischen Freude" gemacht und erlebt...?
Anja Kiemle, Montessorischule Gilching

Einsatz beim Kreisjugendring
 

Das was ich aus meinem Engagement mitnehme und was mich nachhaltig prägt, ist der ständig wechselnde Umgang mit Menschen aller möglichen Altersgruppen. Vor allem die Arbeit mit Kindern finde ich wirklich faszinierend und es macht mich jedes Mal aufs Neue glücklich, in eine Horde lächelnder kleiner Gesichter zu schauen, wenn eine KJR Freizeit zu Ende geht.

Aber auch was den Umgang mit Problemsituationen, Konflikten oder beunruhigten Eltern angeht, gibt mir die Aktivität im KJR wirklich viel.

 

" Jugend packt an"

unter diesem Motto werben wir auch bei Jugendlichen für das Interesse an bürgerschaftlichem Engagement.

Und weil Jugendliche gerne ins Kino gehen, entstand die Idee unter Mithilfe von Auszubildenden einen Werbespot zu produzieren. 

 Auszubildende im Bereich Mediengestalter Bild/Ton haben mit viel Engagement einen Spot produziert, der sich sehen lassen kann und auch von vielen gesehen wurde. In der Zeit von 9. November bis 6. Dezember 2017 lief er in allen Breitwand-Kinos im Werbeblock. Im Juni 2018 soll der Spot nochmals gezeigt werden.

Ermöglicht hat uns dies in erster Linie Günther Bornkessel, Ausbildungsleiter der ARRI Media GmbH München. Ihm sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Gleichfalls bedanken wir uns beim Kinoinhaber Matthias Helwig, der sich auf Anfrage sofort bereit erklärte, den kurzen Spot für KoBE kostenlos im Werbeblock zu zeigen. Das hat uns sehr geholfen.

Dieser Spot ist auf der KoBE-Homepage präsent unter: www.kobe-sta.de/pages/jugend.php